Location: home > motorrad > africatwin > verkleidung

verkleidung

Beim Kauf war eine MRA-Scheibe montiert, die nicht zu laut ist und auch wenig Verwirbelungen erzeugt. Wenn es ins Gelände geht, kommt das Orginal zum Einsatz.


Seit März´2003 verwende ich eine GFK-Scheibe (Eigenbau) in Originalgröße aber etwas steiler angestellt um meine Navigationsinstrumente besser unterzubringen.


Nachdem ich mir bei einem Sturz bei der Enduromania 2004 ein Metall-Rohr durch die GFK-Scheibe gejagt habe mußte ich mir wieder was für die Reparatur überlegen. Das die Scheibe keinen Tüv hat ist ja wohl klar und deshalb brauche ich einen legalen Ersatz mit Platz für den Navigation-Krims-Krams. Ein befreundeter Tüv-Prüfer gab mir den Tip doch einfach die Verkleidung etwas steiler zu machen und dann mit der originalen Scheibe zu fahren. Also fix bei Ebay eine defekte Frontverkleidung ersteigern und los gehts. So, Verkleidung ist fertig und hat den ersten Test in Tunesien (2005) gut überstanden. Muß aber bei Gelegenheit noch mal richtig lackiert werden.


Seitenanfang