Location: home > projekte > modifikationen AT

modifikationen AT

Chokehülsen

Die Verbindungsschrauben die den Chokezug mit dem Vergaser verbinden sind aus Kunststoff gefertig. Dieser wird mit der Zeit spröde und bricht häufig bei einer Demontage (z.B. zur Chokezugreinigung) ab.

Das Problem besteht vor allem bei der RD07/07a, aber auch die RD03/04 ist gelegentlich betroffen.

Ersatz aus der Honda Apotheke erfordert schon einen größeren Griff in die Haushaltskasse und beseitigt das Problem nicht.

2006 habe ich mir deshalb die Hülsen aus Aluminium gedreht und seither ist meine Twin "Beschwerdefrei".

Die Druckfedern in den Hülsen rosten auch gerne und auch dafür habe ich einen Ersatz aus Edelstahl gefunden.

Übrigens die Hülsen für die Rd03/04 passen auch für die XL600V Transalp, NTV650 Revere und die NTV650 Hawk.


 

Kupplungskorb

Mit der Zeit fängt die Kupplung an zu rasseln, funktioniert aber einwandfrei.

Das Geräuscht kommt nicht von den Kupplungsbelägen oder den Kupplungsfedern. Das Problem sind die eingebauten Federn auf der Rückseite des Kupplungskorbs. Mit der Zeit setzen sie sich und klappern in ihrer Halterung. Von Honda gibt es als Ersatz nur einen neuen Korb zu einem krassen Preis.

Auch hierfür gibt es eine Möglichkeit selber Hand anzulegen (für geübte Bastler) und das Problem zu beseitigen.

Auf www.africatwin.de kann man über "Kupplungsrasseln" einige Erfahrungen nachlesen.

Eine Anleitung als pdf-File gibt es beim Kauf der Teile dazu.

Meine Umrüstung liegt jetzt 45000km zurück und funktioniert noch immer gut. Die größte mir bekannte Laufleistung des Umbaukits liegt im Moment (09.2014) bei 73000km.

Diese Modifikation kann für die Rd03/04/07/07a, XL600V Transalp, NTV650 Revere und die NTV650 Hawk verwendet werden.

Evtl. gibt es auch die Möglichkeit einen modifizierten Kupplungskorb im Austausch bei mir zu bekommen.

 

 

Falls jemand Interesse an diesen Teilen hat bitte über "Kontakt" melden.

 Seitenafang