Location: home > reisen > tunesien 2005 > gafsa-seldja-tozeur

gafsa-seldja-tozeur

Am nächsten Morgen ging es zur Seldja-Schlucht. Wir wollten dieses mal allerdings nicht wieder zu Fuß durch die Tunnel laufen sondern machten nur eine Frühstückspause im Oued.



Von Seldja aus fuhren wir noch einige km Asphalt dann ging es über eine wenig befahrene Piste grob Richtung Tozeur. Letztes Jahr brauchten wir relativ lange für die Strecke, dieses Jahr lief alles problemlos und wir wahren schon nach 45min durch.




Zwischendurch fehlt immer mal wieder der Weg aber wir wollten es ja nicht anders;-)



Das erste mal das wir unser Ziel bei Tageslicht erreichten. Außer uns war nur noch Armin, den wir auf der Fähre kennengelernt haben, auf dem Campingplatz. Normalerweise ist es hier (Camping Les Beaux Reves) immer voll, wir genießen die himmlische Ruhe.



Wir beschließen am nächsten Tag mit Armin zu den StarWars Kulissen von Mos Eisley Raumhafen zu fahren. Es herrscht ziemlicher Sandsturm, deshalb nehmen wir die längere Anfahrt von Tozeur durch den Chott zu den Kulissen. Der Boden ist auf dieser Strecke fester und die Sicht entsprechend gut. Unterwegs verliere ich meinen Streetpilot aus der TT-Halterung, finde ihn aber relativ schnell wieder und sichere ihn mit einen Kabelbinder. Kurz vor den Kulisse geht es durch ein paar Dünen, die aber kein Problem darstellen.



Nach dem obligatorischen Rundgang gehen wir etwas in den Dünen spielen. Wir tauschen die Bikes. Ich stelle aber schnell fest das die Adventure Spaß macht, ich aber mit der Twin viel besser im Gelände klar komme. Axel geht es ähnlich, ihm ist meine Kiste einfach zu schwer. Wir tauschen wieder und sind beide wieder zufrieden:-)


Die erste Pizza Berber 2005. Schön scharf, gleich fangen die Augen an zu tränen und die Schmerzen beginnen ;-)



Unser Platz! Eigentlich brauchten wir das Palmendach gar nicht, die Sonne ist durch die Wolken kaum durchgekommen. Die Temperatur lag so bei ca. 20°C.

< Seitenanfang >